Stopp Air Base Ramstein - Keinen Drohnenkrieg!
NEWSLETTER

Aktionswoche 2022

Termine

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fahrradmarathon

30. April 2021 · 15:00 - 1. Mai 2021 · 15:00 CEST

Liebe Friedensfreunde,

Aufgrund der aktuellen Krisen-Situation kam es immer wieder kurzfristigen zu Änderungen und vielen Gesprächen mit den Behörden aber endlich steht der Ablauf für unseren Fahrradmarathon endlich Fest.

Hier endlich der Konkrete Ablauf und letzte Änderungen:

Verlegung Start Punkt für Freitag den 30. April – Auftaktkundgebung – am Parkplatz der Gedenkstätte Ramstein! – Es bleibt bei der Auftaktveranstaltung um 14:00 Uhr / Start des Marathons 15:00 Uhr

Begründung der Verbandsgemeindeverwaltung Ramstein Miesenbach:

Schlussendlich musste aufgrund der Eingabe der Verbandsgemeindeverwaltung Ramstein-Miesenbach nochmals kurzfristig umdisponiert werden. Demnach musste vor allem wegen des Betriebs eines stark benutzten Corona-Testzentrums im „CCR“ in der Innenstadt im Hinblick auf den 30.04.2021 die Örtlichkeit für die stationären Veranstaltungsteile verlegt werden.“

Was wir vor dem Start beachten müssen:

  • Jeder Teilnehmende des Marathons muss eine Warnweste Tragen (gegen eine Spende oder auch Leihweise stellen wir euch diese zur Verfügung: https://www.quiddity.be/ )
    • Des Weiteren haben wir auch Friedensfahnen mit unserem Logo mit denen Ihr eure Fahrräder verschönern könnt (Fahnen werden am Fahrrad befestigt, wir dürfen diese nicht in der Hand führen)
    • Oder auch mit selbst gebastelten Radscheiben siehe hier: https://ibb.co/album/Kcdf8p
    • Damit wir ein schöner, bunter, langer Demozug werden :)
  • Gefahren wird im Verbund aber nicht nebeneinander sondern in Reihe mit einer Fahrradlänge Abstand. So ergeben wir auch trotz einiger Absagen noch einen langen Demozug von ca. 30-40 Radlerinnen.
    Begleitet werden wir von einem Begleitfahrzeug von uns sowie der Polizei die für unsere Sicherheit im Straßenverkehr sorgen wird.
    Dennoch gilt für unseren Demozug das wir uns an die StVO halten müssen (rechte Fahrspur benutzen, an Roten Ampeln, etc.) , es sei den die Polizei weist etwas anderes an.
  • Auf dem Fahrrad gilt die Maskenpflicht nicht, bei Einhaltung des Abstandes von einer Fahrradlänge
  • Ansonsten gelten die Vorgaben nach dem IfSG und der 19. CoBeLVO: https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/
    • Bei nicht Einhaltung besteht die Gefahr das die Versammlung/Aufzug von der Polizei aufgelöst werden kann!

 

Ablauf: Freitag den 30. April:  Auftaktkundgebung – am Parkplatz der Gedenkstätte Ramstein!

14:00 Uhr: Verteilen der Warnwesten, kurze Einweisung
14:20 Uhr: Auftaktkundgebung
14:55 Uhr: Aufstellung
15:00 Uhr : Start der ersten Runde – nach der Hälfte der Strecke: gibt es eine kleine Pause
ca. 17:30 Uhr sind wir wieder am Parkplatz (Gesamtlänge ca. 23km)

– Pause – Live-Stream zu unserer Soli Kundgebung in Berlin der Stopp Air Base Ramstein Lokalen Initiative Berlin. Redebeiträge von Teilnehmenden des Fahrradmarathons

17:55 Uhr Startaufstellung Runde Zwei
18:00 Uhr Start der zweiten Runde – nach der Hälfte der Strecke: gibt es eine kleine Pause
ca. 19:30 Uhr sind wir wieder am Parkplatz (Gesamtlänge ca. 23km)

Ablauf: Samstag den 01. Mai: am Parkplatz der Gedenkstätte Ramstein!

08:45 Uhr: Einweisung neuer Teilnehmender
08:55 Uhr Startaufstellung
09:00 Uhr Start der ersten Runde – nach der Hälfte der Strecke: gibt es eine kleine Pause
ca. 11:30 Uhr sind wir wieder am Parkplatz (Gesamtlänge ca. 23km)

  • Pause – Live-Stream: Redebeiträge

11:55 Uhr Startaufstellung Runde Zwei
12:00 Uhr Start der zweiten Runde – nach der Hälfte der Strecke: gibt es eine kleine Pause
ca. 14:30 Uhr sind wir wieder am Parkplatz (Gesamtlänge ca. 23km)

15:00 Uhr : Beginn der Abschlusskundgebung

16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Weitere Hinweise:

  • Am zweiten Tag Starten wir erst um 9:00 Uhr morgens um es den Teilnehmenden die wieder abreisen auch die Möglichkeit zu geben genügend Zeit für die Anreise am Samstag zu haben.
  • Ihr könnt aber auch nur an einem Tag mitfahren oder auch nur eine Runde, ganz nach euren Möglichkeiten! Sofern ihr schon viel früher da seid könnt ihr auch im privaten Rahmen schon mal eine Aufwärmungsrunde fahren.
  • Achtet auf Regenfeste Kleidung! Es sieht vor erst nach Regen aus und es wir auch wieder kühler. Schaut aber am besten vor der Abreise einfach nochmal in den Wetterbericht. Und nehmt eure Fahrradhelme mit.
  • Aufgrund der aktuellen Situation dürfen wir euch keine Speisen oder Getränke anbieten, es gilt Selbstversorgung. Bringt also am besten genügend Trinken und Essen mit. In unserem Versorgungszelt könnt ihr eure Sachen unterstellen und wir passen über die Gesamte Dauer darauf auf. Sollte jemand von euch zu wenig Verpflegung dabei haben geben wir euch gerne von unserer Selbstverpflegung was ab, die wir großzügig kalkulieren. Es soll niemand Durst leiden oder Hungern.
  • Erst-Helfer/innen für Mensch und Fahrrad sind auch vor Ort.
  • Bei dringenden Fragen könnt ihr Konstantin unter der 0176 61928592 oder Markus unter der 0176 72105016 erreichen.

Es ist an der Zeit den Protest gegen steigende Militärausgaben und den Drohnenterror via Ramstein endlich wieder auf die Straße zu bringen! Ein Riesen Dankeschön an euch ALLE das ihr trotz der widrigen Umstände dabei seid!

Mit friedlichen Grüßen

Eure Aktionsvorbereitungs-Gruppe

 

Ein herzliches Hallo an alle motivierten Friedensaktivist:innen!

Trotz Ausgangssperre und anderer Steine, die uns in diesen Zeiten so in den Weg gelegt werden, sind wir fest entschlossen, unsere Aktion durchzuziehen.

Dafür mussten wir unseren ursprünglichen Plan ziemlich umstrukturieren. Unsere Idee des 24h-Marathon ist mit den zurzeit geltenden Maßnahmen leider nicht mehr möglich. Dementsprechend haben wir den Plan angepasst und hier ist das Ergebnis:

Beginn der Veranstaltung ist um 14:00 Uhr.

Unseren Treffpunkt haben wir an unsere nun einzige Versorgungsstation auf den Busbahnhof (ZOB, Bahnhofstr. Ramstein) in Ramstein-Miesenbach verlegt. Bei der Auftaktkundgebung ab 14:30 Uhr werden Alexander Ullrich, MdB Die LINKE.; Connie Burkert-Schmitz, Pfälzer Initiative „Entrüstet Euch“ und Reiner Braun für die Kampagne Stopp Air Base Ramstein ein paar Worte mit uns teilen. Konstantin Schneider von der Kampagne Stopp Air Base Ramstein wird um 15:00 Uhr die Radler:innen auf die Tour schicken und natürlich auch mitfahren. Während der Fahrt um die AirBase werden wir von einem Polizeischutz begleitet. Wir werden an diesem Tag zwei Touren fahren, wobei die erste von 15:00 bis 17:30 Uhr und die zweite von 17:30 bis 20:00 Uhr stattfindet. Nach der letzten Runde wird die Versammlung beendet. Dann wird’s ein wenig kniffelig, denn ab 21:00 Uhr gilt (aktuell) im Kreis Kaiserslautern und in der Stadt Kaiserslautern eine nächtliche Ausgangssperre. Das heißt nicht nur, dass wir uns von da an nicht mehr draußen aufhalten dürfen, sondern auch, dass Menschen, die nicht im Landkreis Kaiserslautern, bzw. der Stadt Kaiserslautern wohnen, diesen verlassen müssen. 15 km weiter, im Kreis Kusel oder auch im Saarland (mit dem Zug nur eine viertel Stunde entfernt) gilt das – nach aktuellen Informationen – dann wiederum nicht mehr. Um Übernachtungsmöglichkeiten muss sich leider jede:r selbst kümmern.

Am nächsten Morgen versammeln wir uns um 8:00 Uhr und um 9:00 beginnen wir dann wieder mit unseren Runden. Am Samstag wird die Info- und Versorgungstation am Parkplatz Gedenkstätte Ramstein aufgebaut. Von dort aus fahren wir 2 Runden, wieder mit Polizeibegleitung. Die erste Tour dauert ca. von 9:00 bis 12:00 Uhr und die zweite dann von 12:00 bis 15:00 Uhr. Zum Ende der letzten Runde drehen wir dann eine „Ehrenrunde“ um den Kreisel vor dem Westgate der Air Base und fahren dann zusammen in die Zieleinfahrt auf dem Parkplatz.

Eine Maskenpflicht auf den Fahrrädern wird es keine geben, wenn wir genügend Abstand zueinander wahren.

Auf der Abschlusskundgebung um 15:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Gedenkstätte wird uns wieder Konstantin Schneider in Empfang nehmen. Danach werden Alexander Ulrich, Konnie Schmidt für die Kamapgne Stopp Air Base Ramstein und Roland Vogt Friedenspreisträger, Kristine Karch für das internationale Netzwerk No to NATO und Achim Müller für die Pfälzer Initiative „Entrüstet Euch“ ein paar Worte mit euch teilen.

Auf beiden Kundgebungen wird uns Peter Bruna musikalisch begleiten.
Mit Essen dürfen wir euch nicht versorgen, aber natürlich steht es jedem:r frei, seinen mitgebrachten Proviant an der Versorgungsstation zu lagern.

Warnwesten mit dem Stopp-Ramstein-Logo für 7 € pro Stück und unsere wunderschönen Fahnen für jeweils 15 € könnt ihr online auf https://www.quiddity.be/ oder auch vor Ort erwerben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und auf eine kleine aber feine Aktion mit euch! Wir lassen es uns nicht nehmen, trotz aller Widrigkeiten auf die Straße zu gehen und lautstark unseren Protest gegen den Drohnenkrieg und die Air Base Ramstein zum Ausdruck zu bringen.

PS: Auch wenn man sich spontan noch zur Teilnehme entscheiden kann, bitten wir alle die, die sich noch nicht angemeldet haben, dies im Vorfeld noch zu tun und uns mitzuteilen, wann und wie ihr anreist (Öffis oder Auto), ob ihr einen Übernachtungsplatz braucht (wir können nur Tipps zur Verfügung stellen, keinen besorgen), ob ihr an beiden Tagen fahren wollt und ob ihr uns auch am Info-Point und bei Auf- und Abbau unterstützen könnt. Schreibt uns eine Email an info@ramstein-kampagne.eu

24h Fahrradmarathon – mit Hupen und Klingeln um die Airbase tingeln am 30. April 2021 ab 15 Uhr

In welchem Rahmen findet der Marathon statt?

Internationaler Protest gegen Militarismus und Krieg.

Während wir in einem 24-h-Fahrradmarathon um die Air Base Ramstein radeln, finden überall auf der Welt Protestaktionen im Rahmen der Tage gegen Aufrüstung (GCOMS) statt. In über 150 Veranstaltungen und Aktionen in mehr als 30 Ländern wird gegen die weitere ungehemmte Aufrüstung protestiert werden. 2 Billionen Dollar pro Jahr für Rüstung, für Drohnen, Panzer und Militärstandorte und gleichzeitig hungern Millionen Kinder, die Gesundheitssysteme sind marode und Schulen verfallen. Das nein zu Krieg und Rüstung verbindet diese Aktionen.

So werden wir während unseres Marathons in Solidarität mit den Anti-BasenaktivistInnen in Okinawa und Süd-Korea live verbunden sein. Einige von Ihnen werden wir auch wieder beim Anti-Militärbaskenkongress in Kaiserslautern am 8/9 Juli 2021 treffen.

 

Und nun die Infos zu der Aktion, die wir für den 30. April planen:

 

Wann?

Die Aktion startet mit einer Auftaktkundgebung um ca. 14:30 Uhr

Der Startschuss für den Marathon ist dann um Punkt 15:00 Uhr und 24 Stunden später, also am 01. Mai um 15 Uhr endet der Marathon mit der Zieleinfahrt. Für einen gemütlichen und gemeinsamen Ausklang haben wir danach noch ein kleines Programm für euch vorbereitet.

 

Wo?

Treffpunkt: Parkplatz Gedenkstätte Ramstein

Start / Ziel: Kreisverkehr vor dem Westgate (wo auch die Demo in den letzten Jahren stattgefunden hat)
Route: um die Airbase herum (die genaue Tour wird hier noch veröffentlicht)

 

Wer kann mitmachen?

Ganz einfach: Alle, die Lust auf eine kleine oder auch große Fahrradtour habe und friedlich dabei sind! Die Route wurde so erstellt das jede/-r an dem Marathon teilnehmen kann, unabhängig von eurer Kondition oder der verfügbaren Zeit. Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen!
Eine Anmeldung für den Fahrradmarathon ist nicht zwingend notwendig, aber es erleichtert uns die Planung. So können wir zum Beispiel zwecks Verpflegung besser einschätzen, mit wie vielen Menschen wir zu rechnen haben. Ihr könnt aber auch ganz spontan dazu stoßen und werdet nicht weniger freudig empfangen!

 

Wie?

Es wird natürlich niemand gezwungen, 24 Stunden durchgehend um die Airbase zu fahren. Jede/-r fährt nach seinem Ermessen so lange Strecken, beziehungsweise so viele Runden, wie es ihr/ihm eben beliebt. Neben den hartgesottenen Radlern/-innen unter euch, die 24 Stunden durchfahren wollen, können andere aus dem Fahrradmarathon einfach eine Fahrradstaffel oder eine Familienrundfahrt mit vielen Pausen machen. So kann also auch eine Teilstrecke, von einer Verpflegungsstation zur nächsten, gefahren werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit mit der Bahn vom Einsiedlerhof -> Kindsbach -> Landstuhl -> Ramstein-Miesenbach eine Runde zu beenden.

 

Stationen

Geplant sind vier Versorgungsstationen. Als Informationsstände und Verpflegungsstationen für Fahrrad und Fahrer/-in. (genauere Infos hierzu folgen…)

 

Unterkunft

Für diejenigen unter euch, die von weiter her angereist kommen, wird es voraussichtlich im Pfadfinderzentrum der Kurpfalz Übernachtungsmöglichkeiten geben. Dafür brauchen wir vorher jedoch unbedingt eure Anmeldung! (Nähere Informationen hierzu folgen)
Natürlich könnt ihr aber auch auf eigene Faust, einfach ein Zimmer in einer Pension in der Nähe anmieten.

 

Das Ziel der Aktion

Unser Ziel ist es, dass während der 24 Stunden durchgehend eine kleine Gruppe auf dem Rundweg die fahrende Stellung hält. Somit möchten wir in der Region und im Rahmen des internationalen Kontextes Aufmerksamkeit erzeugen und ein Zeichen setzen.

Für jede Unterstützung sind wir dankbar! Sei es finanziell oder mit eurer Hilfe vor Ort, indem ihr schon beim Aufbau dabei seid oder eine Schicht an einer Verpflegungsstation übernehmt.

Also bringt eure Fahrradhupen, Klingeln und was euch eben sonst noch so einfällt mit, damit wir den Menschen aus den umliegenden Dörfern und in der Air Base Ramstein mit einem schönen Konzert eine große und laute Freude bereiten können ;)

Wir können es kaum erwarten, mit euch wieder auf die Straße zu gehen! Lasst uns am 30. April vor der Airbase in Ramstein gemeinsam mit unseren Friedensfreunden auf der ganzen Welt, gegen steigende Militärausgaben protestieren!

Bei weiteren Fragen schreibt uns gerne an: info@ramstein-kampagne.eu

Details

Beginn:
30. April 2021 · 15:00 CEST
Ende:
1. Mai 2021 · 15:00 CEST

Veranstalter

Kampagne Stopp Ramstein